Die Scheiße des Monats: September 2011

Diesen Monat gäbe es ja viele Kandidaten für die Scheiße des Monats. Da wäre z.B. diese gelbe Partei, die für ihren Wahlkampf in Berlin immer brauner geworden ist. Aber die sparen wir uns lieber auf, sie ist nämlich auch ein guter Kandidat für die Scheiße des Jahres oder sogar für einen Ehrenpreis in der Kategorie „Lebenswerk aus Scheiße„.

Auf die Scheiße des Monats September kam ich bei der Zeitungslektüre. Wir kennen sie ja alle, diese populärwissenschaftlichen Bilderbücher über die Nazizeit mit mehr oder weniger gutem Inhalt. Sie sagen sich jetzt sicher, „na und, da gibt es doch so viele und so schlimm sind die doch gar nicht“. Aber bei diesem Meisterwerk der überflüssigen Scheiße handelt es sich nicht einfach um die Darstellung brauner Scheiße. Nein, es ist BRAUNE SCHEISSE IN 3D.

Ähnlich wie bei den „aktuellen“ Kinofilmen, bei denen einfach alte, uns vertraute, mehr oder weniger beschissenen Filme in 3D neu verfilmt werden und dadurch jetzt beschissen, bzw. noch beschissener werden, nur halt in 3D, gewinnt auch ein Bildband über Nazipropaganda nicht an Qualität nur weil es in 3D ist.

Das einzige was ich dadurch gelernt habe, Hitler sieht auch in 3D scheiße aus, und dass habe ich mir auch schon vorher gedacht.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die Scheiße des Monats: September 2011

Dein Scheiss:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s